Unsere Clubs

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliquat enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation.

Köln

Presse

Am 8. März ist Internationaler Frauentag! Wer Gleichstellung ernst nimmt, muss bei der wirtschaftlichen Teilhabe von Frauen ansetzen

Am 8. März ist Internationaler Frauentag! Wer Gleichstellung ernst nimmt, muss bei der wirtschaftlichen Teilhabe von Frauen ansetzen

Berlin, 06.03.2019 – Am 8. März ist Weltfrauentag. Die Gleichstellung der Geschlechter und die Durchsetzung von Frauenrechten sind Bedingungen einer sozial gerechten und demokratischen Gesellschaft. Trotzdem zeigen die Zahlen des aktuellen „Global Gender Gap Report“ des Weltwirtschaftsforums: In keinem Land der Erde ist Gleichstellung erreicht. Erst in 217 Jahren, so prognostiziert der Bericht, werden Frauen und Männer weltweit gleiche Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben, wenn es beim aktuellen Reformtempo bleibt.
  
„Auch in der deutschen Gleichstellungspolitik gibt es noch einiges zu tun, ganz besonders, was die wirtschaftliche Teilhabe von Frauen betrifft.“ resümiert Uta Zech, Präsidentin des BPW Germany. „Die deutsche Lohnlücke stagniert bei 21 Prozent. Zehn Tage nach dem Internationalen Frauentag fordern die Business and Professional Women (BPW) Germany e.V. beim Equal Pay Day mit Aktionen in ganz Deutschland gleichen Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit. Außerdem setzen wir uns für eine Ausweitung der Quote und Parität in den Parlamenten ein. Dafür braucht es auch gleichstellungspolitische Gesetze.“

Als symbolträchtiges Datum erinnert der Internationale Frauentag jedes Jahr an politische und wirtschaftliche Unterrepräsentanz von Frauen. Das Datum entbindet aber nicht von konkreten Schritten an den verbleibenden 364 Tagen des Jahres. Um den Weltfrauentag vom Forder- zum Feiertag zu machen, braucht es mehr als nur einen Beschluss eines Abgeordnetenhauses wie kürzlich in Berlin. Dort ist der 8. März in diesem Jahr erstmals arbeitsfrei. 


PRESSEKONTAKT
BPW Germany
Dr. Stefanie Bickert - Pressesprecherin, Kommunikation Equal Pay Day
Telefon: (030) 65 00 46 34 | Mail: s.bickert@bpw-germany.de

Über den BPW Germany
Mit rund 35 Clubs und rund 1.600 Mitgliedern ist der Business and Professional Women (BPW) Germany e.V. eines der größten und ältesten Berufsnetzwerke für angestellte und selbständige Frauen in Deutschland. Der in den 30er Jahren entstandene und nach der Auflösung unter den Nationalsozialisten 1951 neu gegründete gemeinnützige Verband unterstützt berufstätige Frauen auf vielfältige Weise: Neben persönlichem Austausch, Vorträgen, Tagungen und Mentoring leistet das Netzwerk politisch-gesellschaftliche Lobbyarbeit auf nationaler und internationaler Ebene und engagiert sich für humanitäre Zwecke. Der BPW Germany kooperiert mit Wirtschaft, Medien, Politik und unterstützt seine Partner in Fragen der Unternehmensverantwortung und Chancengleichheit im Beruf. 2008 initiierte das Netzwerk den Equal Pay Day in Deutschland, der internationale Aktionstages für Entgeltgleichheit zwischen Frauen und Männern, und erhielt dafür 2009 die Auszeichnung „Ort im Land der Ideen“.
Der BPW Germany ist Teil des BPW International, der in rund 100 Ländern, darunter 31 europäischen Ländern, vertreten ist und Beraterstatus bei den Vereinten Nationen und beim Europarat genießt. Außerdem ist der BPW Germany Mitglied im Deutschen Frauenrat und in der United Leaders Association (ULA).
Mehr dazu unter www.bpw-germany.de. Mehr zu den BPW-Landesverbänden in Europa unter www.bpw-europe.org. Mehr zum BPW International unter www.bpw-international.org.

Material

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliquat enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco.

Kontakt

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

Schloßstraße 25 | 12163 Berlin
+49 30 - 55 07 52 09

Partner

#mehrfrauenindieparlamente
Berliner Erklärung
Gleichstellung gewinnt
ULA
Ada Lovelace Festival
her career
women&work
Women Speaker Foundation
Dr. Mittermaier, Blaesy & Cie. Personalberatung
General Electric (GE) Germany
Take off Award

BPW Germany

Der BPW ist eines der größten Netzwerke für Unternehmerinnen und berufstätige Frauen weltweit. Vor Ort, national und international setzen sich die rund 30.000 Mitglieder in rund 100 Ländern  des BPW International auf vielfältige Weise dafür ein, Frauen aller Hierarchieebenen und Branchen bei der Entwicklung Ihrer beruflichen Potenziale zu unterstützen.