Testimonials

BPW Testimonials

LOGIN

Bitte Name und Passwort eingeben.

Kennwort vergessen?

Initiiert vom BPW

Nächster Equal Pay Day: 18. März 2018

Partner

  • Logo ULA
  • Logo Women Speaker Foundation
  • Logo Blaesy & Cie.
  • Logo GE Germany
  • Logo Ada Lovelace Festival
  • Logo herCAREER
  • Logo FEMINESS BUSINESS KONGRESS
  • Logo Simmons Leadership Conference
  • Logo women&work
  • Logo Spitzenfrauen fragen Spitzenkandidaten
  • Logo Berliner Erklärung
  • Logo Take Off Award

Anmeldung zu unseren Veranstaltungen

Sie möchten an einer Veranstaltung teilnehmen? Dann melden Sie sich bitte an unter bpw-koeln@web.de oder über das nachstehende Anmeldeformular.

Anmeldung

Rückschau: Young BPW Kooperationsauftakt KölnBonn

Ob Mentoring durch eine Einzelperson oder Feedback von mehreren gleichgesinnten Frauen, Unterstützung kann jede gebrauchen, die sich beruflich verändern oder einfach weiterentwickeln möchte. Während wir allein oft schnell an unsere Grenzen stoßen, sehen andere mitunter neue Möglichkeiten und machen Mut ein Ziel selbstbewusst zu verfolgen.

Zum Auftakt unserer Young BPW KölnBonn-Kooperation in 2017 berichteten eine BPW-Mentorin und eine Mentee von Ihren ganz persönlichen Erfahrungen und zeigten auf, was Ihnen die strukturierten Programme des BPW-Mentoring und BPW-Erfolgsteams gebracht haben.
Natürlich bot der Abend auch reichlich Platz für ein gemeinsames Essen nebst Kennenlernen und Netzwerken.

Rückschau: BPW-Clubabend zum Thema "Horror" Akquise

"Horror – Akquise!“ war das Thema des BPW-Clubabends am Montag, 9. Mai. Barbara Jane Lunderstädt erklärte in einem Workshop mit aktiven Gesprächsübungen, wie es einfach geht.  In dem 1,5-stündigen Workshop werden folgende Themen behandelt:

- Coachings, Dienstleistungen, Veranstaltungen - welches Produkt verkauft sich wie? Wir erarbeiten eure Zielgruppen und eure individuelle Herangehensweise an diesen Kunden.
- Wie viel Zeit muss ich für Akquise veranschlagen?
- Einwandvorwegnahme: Die Einwände der Kunden lassen sich in wenige Gruppen zusammenfassen. Wie geht das?

Barbara Jane Lunderstädt hat langjährige Verkaufserfahrung im Kunst- und Kulturmanagement, in der Werbung und der Studienberatung an einer privaten Hochschule. 2016 hat sie den Equal Pay Day für BPW Club Köln organisiert und macht regelmäßig Kulturangebote für die Kölner BPW.

Rückschau: Young BPW-Abend am 27. April: Meet a Role Model

Von anderen Frauen lernen, sich inspirieren lassen und dabei Ideen für die eigene Karriere und den eigenen Lebensweg entwickeln. Dazu gab dieser Young-BPW-Abend Gelegenheit. Ob internationale Karriere oder Arbeitsalltag in einem Lifestyle-Unternehmen - hier wird aus dem Nähkästchen geplaudert, und es werden Erfahrungen im Umgang mit Stolpersteinen ausgetauscht.

Rückschau: BPW-Clubabend am 14. März: Die souveräne Stimme

Kennt Ihr die Menschen, denen man sofort aufmerksam zuhört, sobald sie den Mund aufmachen? Die mit ihrer Stimme überzeugen, begeistern und fesseln? Und das sogar relativ unabhängig von dem, was sie sagen? Meistens sind es übrigens Männer, denen das gelingt. Denn oft wird Männerstimmen (immer noch) von vornherein eine gewisse Kompetenz unterstellt. Umso wichtiger ist es also für Frauen zu wissen, wie ihre Stimme und ihr Auftreten wirken. Denn egal, ob bei Vorträgen oder am Telefon: Die Stimme bestimmt - zusammen mit der Körpersprache - zu 90 % eure Wirkung auf Andere.

In diesem Workshop hat uns Susanne Haeberlein, stimmt. - Coaching für KommunikationsProfis demonstriert, wie man Souveränität und Überzeugungskraft der Stimme steigern kann und auch in kniffligen Sprechsituationen eine souveräne Stimme bewahrt. Sie zeigte uns die faszinierende Wechselwirkung zwischen Stimme, Denken und Körper auf und wie sich diese nutzen lässt. Wesentliche Themen sind: - Ist die Stimme zu hoch, zu schnell, zu leise?  Praxisstarke Tools und Tricks rundeten den spannenden Abend ab.

Dienstag, 19. Januar: Informationsabend zu Erfolsteams

Wer möchte das nicht: Die eigenen Träume und Ziele verwirklichen. Doch dies ist für viele Menschen nicht so einfach. Es braucht Struktur, Disziplin und Konsequenz. Das Durchhaltevermögen kann dabei auf eine harte Probe gestellt werden, besonders dann, wenn man alleine an der Zielerreichung arbeitet.

In der Anfangsphase ist man noch hochmotiviert und hat viel Energie. Doch wenn die ersten Probleme und Schwierigkeiten auftreten, oder man in eine Sackgasse gerät, ist es für viele rasch vorbei und sie geben auf. Oftmals fehlen auch Tipps und Anregungen von außen.

Aus diesem Grunde bietet der BPW Köln Erfolgsteams an. Die Idee ist, sich gemeinsam auf den Weg zu machen, sich mit in einer Gruppe von Gleichgesinnten regelmäßig zu treffen, sich auszutauschen und sich gegenseitig Hilfe zu geben.

Eine Nachlese des Journalistinnenbundes.

Rückblick: Weihnachtsfeier am Montag, 14. Dezember

Lecker essen und trinken, netzwerken und das Jahr Revue passieren lassen - unsere Weihnachtsfeier bot dafür eine gute Gelegenheit. Nun heißt es: Willkommen in 2016!

Rückblick auf das „Business Knigge Dinner“

Meistens sind es Kleinigkeiten, die verunsichern. Doch wie geht Ihr damit um? Umgangsformen, ein Regelwerk? Wer betritt zuerst das Restaurant? Wer sollte warten? Ist das „in-den-Mantel-helfen“ überhaupt noch aktuell? Das Überreichen der Visitenkarte hat auch seine Tücken. Hilfe, ein Missgeschick! Fettnäpfchen passieren jedem! Glas, Besteck und Co. Bröckchen und Flöckchen. Wohin mit der Serviette? Latte Macchiato oder Espresso – und was sagt es aus? Das und noch mehr erfuhren wir an diesem Abend bei einem leckeren Menü.

Referentin war unsere BPW-Frau Nicola Schmidt. Sie ist Trainerin und Speaker sowie Gastautorin bei Focus Online und die Spezialistin für den Erfolgsfaktor Kleidung, Umgangsformen und Ausdruck. Durch ihre lebendige Art zu präsentieren, bekommt man bei ihr schnell ein Verständnis dafür, welche Chancen sich hinter dem persönlichen Auftreten verbergen. Nicola Schmidt begleitete ein leckeres 3-Gang-Menü im Haus Müller in der Kölner Südstadt mit einer Reise durch die aktuellen Umgangsformen.

Rückblick Young BPW-Abend am 28. Oktober: „Selbstbewusst Reden halten und präsentieren“

Eine Präsentation beim Kunden, eine Ansprache bei Ihrem Firmenevent, ein Toast auf einen verdienten Mitarbeiter - als Unternehmerin oder Führungskraft gibt es viele Gelegenheiten, ins Rampenlicht zu treten. Viele scheuen jedoch den öffentlichen Auftritt. Mit den richtigen Techniken und ein bisschen Übung können aber auch Sie zu einer guten Rednerin werden.

Unsere Referentin an diesem Abend war Sabine Olschner, freie Journalistin, PR-Texterin und Moderatorin von Podiumsdiskussionen. Seit über fünf Jahren ist sie Mitglied bei Toastmasters International, einer Organisation, deren Ziel es ist, den Mitgliedern die Kunst des Redens vor Gruppen zu vermitteln.Mehr zu unserer Referentin erfahren Sie unter www.sabine-olschner.de

Rückblick BPW-Clubabend am 12. Oktober 2015: Das kleine Buch vom GROSSEN MUT

MUT war das Thema unseres nächsten Clubabends am Montag, 12. Oktober 2015. Wir erlebten eine interaktive Buchvorstellung für "Das kleine Buch vom GROSSEN M.U.T. " und erhielten "M.U.T.-IGE Impulse" für unseren persönlichen Erfolgskurs! BPW-Mitglied Petra Basler, seit 15 Jahren als Businesscoach tätig, und Gabriele vom Feld, erfahrene Marketingexpertin und Gründungscoach, zeigten mit ihrer "fabelhaften Geschichte vom wirkungsvollen Wachsen", wie es jeder schaffen kann, seinen Platz zu finden und dadurch erfolgreich zu sein.

Die "etwas andere" Buchvorstellung war spannend, unterhaltsam und bewegend wie ein Bühnenstück! Wir lernten Max kennen, das kleine Samenkorn, und begleiteten es auf seiner Entdeckungsreise in das "Land des Lichts". Mit M.U.T., Motivation, Umsetzung und Tatkraft gelingt`s! Mit Hilfe von Max entdeckten auch die ProtagonistInnen Manuela, Bernd, Corinna und Thorsten in beruflichen Umbruchsituationen ihren persönlichen Erfolgskurs.

Rückblick BPW-Clubabend am 30. September: Creative Night mit Melanie Vogel

Haben Sie das Gefühl, beruflich in der Sackgasse zu stecken? Fließt die Kreativität nicht oder brauchen Sie ein paar "pfeffrige" Ideen für Ihr Business?

Impulse gegen derlei Ladehemmungen gab es auf umserem Clubabend am Mittwoch, 30. September 2015, zum Thema "Creative Night" - Eure Fragen gestalten den Abend! Melanie Vogel, Unternehmerin und Business-Coach, infizierte uns mit neuen Ideen, anderen Blickwinkeln und lud zum Querdenken ein. Das offene Diskussionsformat lud dazu ein, Tipps und Anregungen zu geben und empfangen. Und das wurde reichlich genutzt. Eine tolle Idee!

Rückblick BPW-Clubabend: Potenziale entfalten und Ressourcen erkennen

Spannender Input, eine inspirierende Umgebung und viele neue Gesichter bei unserem Clubabend am Montag, 14. September, mit Referentin Barbara Ahrens, die uns Wege aufzeigte, wie wir unsere Schätze an Talenten, Kompetenzen und Potenzialen finden und heben können. Wir waren zu Gast bei einem tradtionsreichen Kölner Unternehmen, der Firma Bierbaum-Proenen, die Arbeitskleidung herstellt, und wurden von Geschäftsführer Matthias Goost sehr herzlich empfangen und hervorragend bewirtet. Herzlichen Dank noch mal dafür!

Rückblick: BPW-Clubabend Speednetworking

Der Clubabend fand am 8. Juni 2015 statt. Speednetworking ist eine Methode, die aus der Kombination von Elementen des Speed Dating und des Business Networking entstanden ist. Die Gruppe teilt sich in Zweierteams, die sich ihren beruflichen Hintergrund und ihre angestrebten beruflichen Ziele oder Entwicklungswünsche erzählen. Die Teams wechseln von Runde zu Runde. In kurzer Zeit tauscht man das Wesentliche aus und gibt sich Tipps und Feedback.

Das Resümee: Viele Impulse, interessante Kontakte und endlich mal wieder den Elevator Pitch geübt! Moderiert wurde der Abend von unserer 1. Vorsitzenden Georgia Hüls.

Rückblick: Besuch der Uecker-Ausstellung in Düsseldorf

Besuch der Uecker-Ausstellung
Kreativ im Uecker-Labor
Genuss nach getaner Arbeit

Bodenständig, humorvoll, inspirierend und das Wohl der Menschen im Blick - so präsentierte uns Barbara Lunderstädt, Kulturbeauftragte des BPW Köln, die Werke eines der bedeutendsten zeitgenössischen deutschen Künstler: Günther Uecker. Sie hatte die Führung durch die Ausstellung im K21 organisiert und inhaltlich vorbereitet. So erschlossen sich uns die zunächst grobschlächtig wirkenden Nagelbilder als energiegeladene, ausdrucksstarke Werke, wir erlebten ein herrlich-chaotisches "Krachorchester" und betrachteten eine eigenwillige Sanduhr, die ungeheure Kreativität und Vielseitigkeit, aber auch die Philosophie des Künstlers verdeutlichten. Der den Dialog liebt und in seinem "Labor" zum Gestalten animiert. Tolle Ausstellung, tolle Führung und ein wunderbarer Ausflug, den wir mit einem Spaziergang entlang des Rheinufers bei strahlendem Frühlingswetter beschlossen.

Rückblick: Young BPW-Abend: So punkten Sie im Bewerbungsgespräch

Bewerbungsgespräche laufen meist nach einem bestimmten Schema ab. Selbst die Fragen sind häufig sehr ähnlich. Das gibt dem Bewerber / der Bewerberin die Möglichkeit, sich gut auf das Gespräch vorbereiten und souverän im Gespräch auftreten zu können. Das Unternehmen will z.B. erfahren, ob Sie die nötigen fachlichen und sozialen Fähigkeiten für den Job haben, ob Sie in das bereits bestehende Team passen und natürlich möchte man Sie persönlich kennenlernen. Referentin war unsere zweite Vorsitzende Claudia Thiel, Dipl. Sportwissenschaftlerin, cert. System. Coach, NLP Trainerin (DVNLP) cert. Mediatorin.

Rückblick: BPW-Clubabend zu Diversity im Arbeitsalltag

Immer mehr Unternehmen und Institutionen machen personelle Vielfalt ausdrücklich zu einem Bestandteil ihrer Personalpolitik. Sie begrüßen Diversity als ein Konzept, durch das Menschen aller Altersstufen, mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund, unabhängig von Geschlecht, Hautfarbe oder sexueller Orientierung integriert werden. Gelebte personelle Diversity ist weit mehr als freundliche Toleranz („Jeder Jeck ist anders.“), sondern fördert ganz bewusst eine Willkommenskultur gegenüber der „menschlichen Artenvielfalt“. Unsere Referentin Kerstin Kilanowski hat durch ihre Tätigkeit als Trainerin und Journalistin bislang über 40 Länder bereist. Sie stellte an dem Abend Auszüge aus dem interaktiven Training „Vielfalt unter Anklage“ vor, in dem eine Gerichtsverhandlung simuliert wird. Die Teilnehmerinnen sind eingeladen, sich als „Staatsanwältinnen“ und „Verteidigerinnen“ realitätsnah mit gesellschaftlichen Minderheiten auseinanderzusetzen. Perspektivenwechsel und die Erfahrung, „in den Schuhen der Anderen zu stecken“, erweitern Handlungskompetenzen im beruflichen und privaten Alltag.

Rückblick: Lachen ist die beste Medizin?!

Lachend sind wir in das neue Jahr eingestiegen bei diesem ersten Young BPW-Abend im neuen Jahr am 28. Januar 2015.  Weltweit gibt es Forschungen zum Lachen und es ist nachgewiesen, dass Lachen positive Wirkungen auf Körper und Psyche hat. Die einfachen Lachyoga-Übungen verstärken diese Wirkung. Lachyoga fördert soziales Miteinander, schafft Verbindung und Kontakt, Zugang zur eigenen Verspieltheit und somit zur Kreativität.

Ausgebildet vom Begründer, dem indischen Dr. Madan Kataria, lud uns Kathrin Stamm ein zum Lachen ohne Grund und ohne Schadenfreude. In der Einführungsstunde erläutert sie Hintergründe und Nutzen und dann geht es direkt in die Praxis, weil die Erfahrung einfach unbeschreiblich ist und am besten von jedem selbst gespürt wird.

Rückblick: Infoabend zu Erfolgsteams

Mit großen Schritten neigt sich das Jahr dem Ende zu und schon steht die Frage im Raum: Was habe ich in diesem Jahr erreicht? Was will ich im kommenden erreichen? Ein hilfreiches Instrument, Ziele zu definieren und umzusetzen, sind Erfolgsteams. Bei diesem BPW-Spezial am 17. November 2014 hat unsereReferentin und Clubfrau Annette Schmitges das Konzept der Erfolgsteams vorgestellt. Unseren Erfolgsteamflyer finden Sie hier

Rückblick: Wer bin ich? Was will ich? Wie bekomme ich, was ich will?

Beruflich und privat besser kommunizieren und mehr erreichen! Erfolgreich durch Selbsterkenntnis + Menschenkenntnis = leicht erlernbar und anwendbar auf Basis der ACP (A-Competence-Profile), einer Weiterentwicklung der Big5-Typologie. An diesem Abend probierten wir mit Dr. Susanne Konigorski, interkulturelle Trainerin & Coach, Mentorin, Projektleiterin und Dozentin, gemeinsam aus, wie wir mit ACP/Big5-Typologie-Grundkenntnissen ab sofort effektiver kommunizieren und mehr erreichen können.

Rückblick: Führen auf Distanz

Virtuelle Teams sind auf dem Vormarsch - der Globalisierung, dem demografischen Wandel und dem zunehmenden Wunsch nach einer besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie sei Dank. Doch die Akzeptanz hält sich in Grenzen und "Management by Smartphone" allein reicht nicht, um die Mitarbeitenden bei Laune zu halten. In diesem Vortrag gab Melanie Vogel, Initiatorin der women&work und selbst erfahren im "Führen auf Distanz", Tipps aus der Praxis. Sie zeigte einige bewährte Tools auf, die helfen, virtuelle Teams trotz Entfernung auf einem hohen Leistungsniveau zu halten.

 

Hier finden Sie alle BPW Clubs in Deutschland.

BPW Germany Club-Karte

BPW GERMANY NEWS 

Bitte unterstützen - Petition zu zentralem Anliegen selbstständiger Frauen

Kranken- und Pflegeversicherung: Einkommensabhängige Beiträge für Selbstständige – die Benachteiligung beenden!


Manifest „Starke Frauen, starke Wirtschaft“

Die Leistung der Frauen sichtbarer machen


BPW GERMANY TERMINE 

02.12.2017

Jasmin Solfaghari: HÄNSEL UND GRETEL - Eine Oper für die ganze Familie


05.12.2017

BPW Club Frankfurt: Top-Frau live. Diana Rutzka-Hascher - Der Weg zur Präsidentin


20.01. - 21.01.2018

BPW Leadership Training for Women